Die Beratung unterstützt und begleitet einen möglichen Kuraufenthalt. Johanna Hunke bespricht mit den Müttern bzw. Vätern den Weg zur Kur und die notwendigen Schritte.

Ziel der Mutter-/Vater-Kind-Kur-Beratung ist, Mütter oder Väter auf dem Weg zur Kur zu begleiten sowie im Antragsverfahren zu unterstützen. Der medizinische Aspekt spielt bei der Befürwortung einer Kurmaßnahme als Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme eine große Rolle. Denn oft gilt es abzuklären und aufzudecken, welchen Zusammenhang es zwischen der Überbelastung der Frau bzw. Mann und ihrem angeschlagenen Gesundheitszustand gibt.

Ein Vor- und Nachgespräch rahmt die Kurmaßnahme ein und stellt eine Verbindung zwischen Kuraufenthalt und Alltag her.

Im Vorgespräch werden die Erwartungen an die Kur besprochen und überlegt, welche Form der Kur und welche Kureinrichtung passend ist. Das Nachgespräch dient dazu, die Ideen und die Motivation aus der Kurmaßnahme langfristig und nachhaltig zu erhalten. Gemeinsam wird überlegt, wie der Kurerfolg im Alltag fortgesetzt werden kann, es werden Angebote oder Gruppen wohnortnah nach den Wünschen der Mutter bzw. des Vaters gesucht und bei Bedarf weitere Hilfs- und Beratungsangebote vermittelt.

Mutter-/Vater-Kind-Kur-Beratung
mit Johanna Hunke – Termine unter 04841 – 829 2008 – Kurberatung@dw-husum.de
Weitere Termine sind nach Vereinbarung auch in Tönning möglich.